Lilith - gefesselte Lebendigkeit

 


Warum Lilith aufbegehrt!
Seminar mit Roger Steiner

Lilith war nach hebräischer Tradition die erste Frau Adams, die mystische Entsprechung / Erscheinung des weiblichen Aspektes einer panuniversalen Gottheit. In der Astrologie entspricht Lilith dem Schwarzen Mond. Es handelt sich hierbei nicht um einen hypothetischen Planeten, sondern um den zweiten Brennpunkt der Mondellipse. Steiner zeigt eindrücklich auf, dass Lilith die nicht integrierte mystisch-weibliche Seite in der menschlichen Psyche darstellt, und nicht (!) wie allerort falsch interpretiert den in der Psyche verkörperten weiblichen Schatten.

Neben der Deutung in den Häusern werden vor allem die Aspekte zu den persönlichen Planeten besprochen. Einen Schwerpunkt bildet die Untersuchung bei Erkrankungen der Geschlechtsorgane bei Abwesenheit dieser mystischen Kraft. Auch der fehlende Einfluss Liliths bei schwierigen Partnerschaften ist ein grosses Thema.

Ein Exkurs zu den Transiten und der Astronomie für die Jahre 2020-2050 runden dieses aussergewöhnliche Seminar ab.

Eignung / Voraussetzung
Astrologische Grundkenntnisse. Ansonsten sind keine weiteren speziellen Kenntnisse nötig - viel wichtiger ist eine offene Erwartungshaltung.
 
Lilith - gefesselte Lebendigkeit
 
Info
 
Warum Lilith aufbegehrt!
 
 
Daten
 
Samstag, 31.08.2019 (10.00 - 17.00 Uhr)
Sonntag, 01.09.2019 (10.00 - 16.00 Uhr)
 
 
Ort
 
DAS FORUM GmbH
Kantonsstrasse 112
6234 Triengen LU
 
 
Kursleitung
 
Roger Steiner, Schulleiter ZFA
 
 
Kosten
 
CHF 380.- inkl. Unterlagen
 
 
Vermerk
 
Astrologische Grundkenntnisse sind Voraussetzung.
 
 
 
Download
 
 
 
Bilder
 
 
 
 
 
 
Kursdaten/Downloads