Der Ascendent

 



Die individuelle Maske, durch die wir die Welt sehen
Seminar mit Hermine-Marie Zehl (D)


Der Aszendent ist der Schnittpunkt zwischen der Geborgenheit im Mutterleib - sozusagen im Ur-Ozean des 12. Hauses - und dem Hinausstreben ins sichtbare Leben, in das erste Haus.

Er zeigt unsere angeborenen Triebe und Reflexe und unsere Motive, warum wir etwas Bestimmtes tun oder eben nicht tun. Er ist die individuelle Brille, durch die man die Welt sieht. Dies ist uns aber erst einmal nicht bewusst.


Für unsere Umwelt hingegen ist der Aszendent die Maske, die wir tragen, um in einer bestimmten Weise wahrgenommen zu werden. Und zwar sehr viel deutlicher, als wir selbst dazu imstande sind, denn der Aszendent erschließt sich uns meist erst im Lauf des Lebens und rückt insbesondere in der zweiten Lebenshälfte stärker in den Fokus. Wahrscheinlich hat das damit zu tun, dass wir mit zunehmendem Alter mehr Wert auf den Ausdruck unserer Persönlichkeit legen.

Um den Aszendenten und seine Funktion zu verstehen, beleuchten wir seine verschiedenen Aufgaben: Seine Entfaltung, sein Weg zur Sonne und seine innere Dynamik.

Vermerk: Das Seminar ist offen für alle Interessierten!

 
Der Weg des Ascendenten
 
Info
 
Die individuelle Maske, durch die wir die Welt sehen
 
 
Daten
 
Samstag, 21.04.2018 (10.00 - 17.00 Uhr)
Sonntag, 22.04.2018 (10.00 - 16.00 Uhr)
 
 
Ort
 
ZFA Zentralschweizer
Fachschule für Astrologie
Kantonsstrasse 112
6234 Triengen
 
 
Kursleitung
 
Hermine-Marie Zehl, Dipl. Soz.
 
 
Kosten
 
CHF 360.-
 
 
Vermerk
 
Das Seminar ist offen für alle Interessierten!
 
 
 
Download
 
 
 
Bilder
 
 
 
 
 
 
Kursdaten/Downloads