Die Mond-Rhythmen neu entdecken

 


Astrologischer Themenabend mit Hermine-Marie Zehl


Die Wissenschaft sagt, dass wir aus Sternenstaub bestehen. Damit sind wir nicht nur in irdische, sondern auch in kosmische Zusammenhänge eingebunden. Der Rhythmus des Mondes teilt sich ablesbar an den Gezeiten des Meeres im Außen mit, während er sich in uns als innere Empfindungen und Stimmungen zu erkennen gibt.

Der Mond ist uns nah - er braucht 28 Tage, um den Tierkreis einmal zu durchlaufen; ein ferner Planet etwa 28 Jahre, wobei er alle 7 Jahre - wenn er ein Viertel des Tierkreises durchschritten hat - einen neuen Impuls setzt, der uns in eine neue Lebensphase bringt.
Wenn wir allgemein die kosmischen Prinzipien mit den eigenen Lebenserfahrungen vergleichen, machen wir erstaunliche Entdeckungen und können zu Erfahrungen kommen, die das Leben leichter und stimmiger machen.

Auch in Bezug auf unsere Krankheiten und sog. Schicksalsschläge finden wir wertvollste Lösungskonzepte mit und in den kosmischen Prinzipien.

Der leicht verständliche Erlebnisabend mit Hermine ist praxisnah und offen für alle Interessierten - sehr empfehlenswert!
 
Die Mond-Rhythmen neu entdecken
 
Info
 
Astrologischer Themenabend mit Hermine-Marie Zehl D
 
 
Daten
 
Freitag, 20.10.2017 (20.00 - ca. 21.30 Uhr)
 
 
Ort
 
ZFA-Schulräume
Hofacker 3
6213 Knutwil
 
 
Kursleitung
 
Hermine-Marie Zehl, Dipl. Soz.
 
 
Kosten
 
CHF 18.00 Unkostenbeitrag
 
 
Vermerk
 
Offen für alle Interessierten!
 
 
 
Download
 
 
 
Bilder
 
 
 
 
 
 
Kursdaten/Downloads