Darauf sollten Sie bei Anbietern von Seminaren achten

 
Kurse lassen dann Gutes erwarten, wenn

  • Sie gratis für eine Probelektion am Kurs teilnehmen können;
  • Referenzlisten von ehemaligen Kursteilnehmern erhältlich sind;
  • Ziel und Inhalt der Kurse aus der Kursbeschreibung klar hervorgehen;
  • Sie sich einen Einblick in die Kursunterlagen verschaffen können;
  • Allfällige Anforderungen und Bedingungen an die Kursteilnehmer klar formuliert werden;
  • Auf einen Lehrer/SeminarLeiter nicht mehr als 12-14 Schüler/Seminarteilnehmer kommen.


Vorsicht vor Scharlatanen

So erkennen Sie Scharlatane:

  • Es werden Schuldzuweisungen gemacht;
  • Präzise Informationen über Behandlungsart und -Dauer werden verweigert;
  • Es wird behauptet, die eigene Behandlungsart sei die beste im Vergleich zu allen anderen;
  • Es wird aufgefordert, die schulmedizinische Behandlung abzubrechen und die Medikamente abzusetzen;
  • Es wird behauptet, die Behandlung habe keine Risiken und Nebenwirkungen;
  • Es werden überhöhte Preise (grösser als Fr. 80.- bis 120.- pro Stunde) oder Vorauszahlungen verlangt;
  • Es werden keine Quittungen ausgestellt;
  • Es wird gedroht, der Abbruch der Behandlung habe für Sie böse Konsequenzen.


Bei Unsicherheiten kontaktieren sie unser Sekretariat - wir geben gerne weitere Auskünfte unter 041 982 06 07

Unsere Kurse sind nach den Richtlinien der Luzerner Konferenz für Erwachsenenbildung LKE ausgelegt und entsprechen den Standarts der Schweizerischen Vereinigung für Erwachsenenbildung SVEB.
 
 
Kursdaten/Downloads